Was ein guter PR- und Webtexter können muss

Ein Text-Verantwortlicher richtet sich mit seinem Web-Content immer an zwei Adressaten gleichzeitig: den User und die Suchmaschine. Beide haben unterschiedliche Anforderungen, die es zu erfüllen gilt. Ein guter Webtexter schafft den Spagat zwischen User- und suchmaschinenfreundlichen PR Texten.

Was ein guter PR- und Webtexter können muss

Ein Text-Verantwortlicher richtet sich mit seinem Web-Content immer an zwei Adressaten gleichzeitig: den User und die Suchmaschine. Beide haben unterschiedliche Anforderungen, die es zu erfüllen gilt. Ein guter Webtexter schafft den Spagat zwischen User- und suchmaschinenfreundlichen PR Texten.

Webtexter leisten einen grossen wirtschaftlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Guter Content wirkt sich positiv auf Online-Kennzahlen wie die Verweildauer, Social-Media-Likes oder die Online-Sichtbarkeit aus. Die Produktion von guten Webtexten geschieht aber nicht «nebenbei», sondern ist harte Arbeit.

Diese Anforderungen muss Ihr Webtexter erfüllen:

  • Sprachliche Fähigkeiten
    Jeder Texter sollte über einen sicheren Umgang mit der jeweiligen Sprache und einen grossen Wortschatz verfügen. Webtexte sind kreativ, ansprechend und verkaufsfördernd. Zugleich sollen Suchmaschinen wie Google den Text korrekt interpretieren können.
  • Freude am Texten und Verkaufen
    Spass am Schreiben und Ausprobieren gehören zu den Grundeigenschaften eines jeden Texters. Sie sind Online-Verkäufer und sollen mit ansprechenden Texten zum Kaufen, Klicken, Herunterladen etc. anregen.
  • Technisches Verständnis
    Texter müssen keine Programmier-Profis sein. Dennoch hilft es für die Zusammenarbeit mit den IT-Verantwortlichen, wenn ein Verständnis für die entsprechenden Tools vorhanden ist. Zudem schärft Ihr Webtexter den Blick für allfällige Website-Tücken, die der perfekten Präsentation der Texte schaden könnte.
PRtools Blog: Was ein guter Webtexter können muss
  • Gespür für Design und Usability
    Design und Content müssen Hand-in-Hand gehen. Es nützt nichts, wenn das Design einladend aussieht, es aber keinen Platz für einen vernünftigen Titel lässt. Ein Webtexter muss sich bewusst sein, welche Funktion das Design hat und wie der Text sauber auf der Website integriert wird.
  • Marketing-Know-how
    Texter arbeiten eng mit der Marketingabteilung zusammen. Die Unternehmenssprache, aktuelle Kampagnen und erfolgreiche Newsletter-Themen liefern wichtige Hinweise darauf, über welche Wege ein User auf die eigene Website kommt.
  • Zielgruppe
    Ein guter Texter befasst sich mit seiner Zielgruppe und kann sich in seine Kunden hineinversetzen. Kennt der Texter die Kundenbedürfnisse, kann er den Web-Content darauf ausrichten und grosse Wirkung erzielen. Personas bieten die Möglichkeit, dem Kunden ein Gesicht zu geben.
  • Interesse für die Content-Auswertung
    Zahlen geben ein Gefühl dafür, was ein Text tatsächlich leisten kann. Ein guter Webtexter kennt die Tracking-Möglichkeiten und kann mit harten Fakten den Erfolg guter Texte nachweisen.
  • Kenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    Ein Verständnis für relevante Ranking-Faktoren ist unabdingbar, damit das Optimum an Online-Sichtbarkeit erreicht wird.
  • Beherrschen verschiedener Textformen
    Ein Webtexter ist Journalist, Werber, Direktmarketer, Kommunikationsprofi und SEO-Experte in einem. Jede Textform hat andere Anforderungen, welchen der Verfasser gerecht werden muss.
  • Demut vor dem Text
    Ein Drittel der Textarbeit ist Vorarbeit: Recherche, Wissen überprüfen und Fakten sammeln. Ein Webtexter muss das Thema zu 100% verstehen. Nur so kann ein Text verfasst werden, der auch für den User verständlich ist und über die relevanten Informationen verfügt.

PRtools hat langjährige Erfahrung im Bereich Online PR. Gerne denken wir uns in neue Bereiche ein und bringen auch komplexe Themen verständlich auf den Punkt. Unsere umfassenden Web-Dienstleistungen beinhalten die Content-Erstellung, Programmierung, Design und SEO.

Suchen Sie einen Texter, der Ihre Gedanken schlüssig und interessant formulieren kann? Dann melden Sie sich bei uns: +41 (0)41 455 21 01, info@prtools.ch

Wie werden Webseiten und Social Media getrackt

So blicken Sie bei komplexen Online Marketing und PR Kampagnen durch

Früher genügte eine Webseite für die Online Präsenz einer Firma. Heute kommen laufend neue Plattformen und Kanäle für Online PR und Digital Marketing dazu. Die koordinierte Steuerung der Massnahmen ist anspruchsvoll. Ebenso das Monitoring der Aktivitäten. Social Media Cockpits und Web-Analyse-Tools werden zum Erfolgsfaktor.

Beitrag lesen
PRtools Blog: So optimieren Sie Ihre Online-PR

So optimieren Sie Ihre Online PR

Eine aktuelle Studie zeigt: Entscheidungsträger informieren sich hauptsächlich online und über mobile Geräte. Hinterlässt Ihr Unternehmen die richtigen digitalen Spuren? Werden Sie online überhaupt gefunden? Mit diesen Massnahmen wird Ihre Online PR top.

Beitrag lesen