Kennen Sie alle Taktiken zur bezahlten Verbreitung von Content?

Für die Promotion von Content steht eine ganze Reihe technischer Formate zur Verfügung. Diese entwickeln sich im Rahmen der Digitalisierung rasant weiter. Insofern stellen das Ergreifen der passenden Massnahmen zum Verbreiten und Bewerben von Inhalten und die Wahl der richtigen Taktik eine permanente Herausforderung dar. Hier finden Sie einige Taktiken im Überblick.

Kennen Sie alle Taktiken zur bezahlten Verbreitung von Content?

Für die Promotion von Content steht eine ganze Reihe technischer Formate zur Verfügung. Diese entwickeln sich im Rahmen der Digitalisierung rasant weiter. Insofern stellen das Ergreifen der passenden Massnahmen zum Verbreiten und Bewerben von Inhalten und die Wahl der richtigen Taktik eine permanente Herausforderung dar. Hier finden Sie einige Taktiken im Überblick.

Diskret gekennzeichnete Werbeformen, die in Stil und Optik der jeweiligen Werbeplattform folgen und sich als natürliches Element in das redaktionelle Umfeld einfügen: Das ist vielleicht der neuste Trend. Der Fachbegriff dafür ist Native Advertising. Ebenfalls im Aufwind scheint Content Discovery, zumal seriöse Backlinks von den Suchmaschinen hoch gewichtet werden, wie man annehmen darf. Bei Content Discovery geht es um den Aufbau von Audience und Reichweite über regionale oder internationale Publisher Netzwerke, die Ihre Contents als «Related Articles» unter bestimmten Verlagsangeboten aufführen. Ein Beispiel dafür ist Outbrain.

Diese 7 Optionen für bezahlte Content Promotion sollten Sie kennen

Falls Sie ein LinkedIn oder Facebook Profil haben, kennen Sie sicher die gesponsorten Beiträge auf diesen Social Media. Und da Sie gelegentlich oder täglich nach etwas googeln, sind Ihnen auch die Anzeigen der Suchmaschinen geläufig, die prominent oberhalb oder unterhalb der Suchergegnisse erscheinen.

Hier haben wir eine nicht abschliessende Liste zu den Optionen im Bereich Content Promotionen im Sinne von Paid Media zusammengestellt:

  • Native Advertising: Diskret gekennzeichnete Werbeformen, die in Stil und Optik der jeweiligen Werbeplattform folgen und sich als natürliches Element in das redaktionelle Umfeld einfügen.
  • Content Discovery: „Related Article“-Werbenetzwerke. Es werden redaktionelle Empfehlungen unter Artikelseiten von Verlagsangeboten platziert, die auf das eigene Content-Angebot verweisen.
  • Sponsored Updates: auf Social Media: Werden direkt im Haupt-Feed des Nutzers angezeigt, zusammen mit den Updates von Freunden und Marken, denen der Nutzer bereits folgt.
  • Suchmaschinen Werbung: Werbemaßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für ein Content-Angebot über Websuchmaschinen, insbesondere Google Adwords.
  • Display Advertising: Online-Anzeigenformate auf der jeweiligen Werbeplattform werden im Umfeld von (redaktionellen) Contents angezeigt.
  • Video-Werbung: Schaltung eines Werbeclips vor oder während eines Videos des Werbeträgers. Funktionieren wie klassische TV-Werbung, sind aber dialogisch und können je nach Werbeträger auch nach einer Mindestlaufzeit abgebrochen werden.

Vom Superbanner zum Pushdown – die Formate für Online Anzeigen vermehren sich laufend

Nicht nur die möglichen Paid Media, sondern auch die Optionen für die Gestaltung von Werbebanner im Rahmen des Display Advertising schiessen wie Pilze aus dem Boden: Superbanner, Skyscraper, Medium Rectangle, Layer, Expandable, Wallpaper, Fireplace, Interstitial, Coloring, Banderole, Halfpage, Billboard, Baseboard, Pushdown etc.  Diese Anzeigen erscheinen an unterschiedlichen Stellen auf Werbeplattformen und die Formate können statisch oder animiert sein. Wie vielfältig die Möglichkeiten doch sind, es geht immer um dasselbe: Audience-Aufbau, Reichweite, Conversion.

Nicht alle Werbeformen betreibt das PRtools Team selbst. Dafür gibt es Spezialisten. Unser Schwerpunkt liegt auf Sponsored Updates, Social Ads und SEA. Ausserdem gewichten wir neben Paid Media die Owned Media sehr hoch. Deshalb produzieren wir hochwertige und suchmaschinenoptimierte Inhalte in verschiedenen Content Formaten.

Wir beraten Sie gerne: 041 455 21 01. Rufen Sie uns an!

Mehr zu Content Promotion erfahren Sie hier.